Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen
Alumni-Treffen am 09.09.2017 in Oberwesel
Passend zu Rhein in Flammen lädt CLANCI Mitglieder, Freund*innen und deren Kinder zum diesjährigen Ehemaligentreffen in die Rhein-Tal-Jugendherberge auf dem Schönberg ein. Höhepunkte des Treffens werden eine Kennenlernphase, verschiedene Workshops sowie das Kinderprogramm von ehemaligen FranceMobil- und Mobiklasse.de-Lektor*innen sein!
Die Anmeldungen laufen noch bis zum 25.08.2017. Alle Informationen gibt es in unserem Flyer. Die Anmeldegebühr beträgt 10 €. Wir freuen uns auf euch!
CLANCI-Ehemaligentreffen am 17.09.2016 in Mainz und Nierstein
Auch in diesem Jahr lädt der CLANCI-Vorstand zum jährlichen Ehemaligentreffen der integrierten Studiengänge Mainz-Dijon ein, das auch in diesem Jahr mit der Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule organisiert wird. In diesem Jubiläumsjahr des Cursus Intégré wird es ein zweigeteiltes Treffen an beiden Studienstandorten Mainz und Dijon geben, mit besonders geselligem und festlichem Programm.Das erste Treffen in Mainz findet am 17. September statt. Alle Informationen zur Anmeldung sowie das Programm sind in unserem Einladungsflyer zu finden.Der Anmeldeschluss wird bis zum 14.08.2016 verlängert! Die Anmeldegebühr beträgt 10 € für das ganze Tagesprogramm.Wir freuen uns auf euer Kommen!

Mitgliederversammlung von CLANCI e.V. am 18.02.2016
Die diesjährige Mitgliederversammlung des CLANCI e.V. wird am 18.2.2016 um 19 Uhr im Weinhaus Wilhelmi in Mainz stattfinden. Herzlich eingeladen sind alle CLANCI-Mitglieder und Freunde des Cursus Intégré, die das Vereinsleben aktiv mitgestalten oder sich über die Aktivitäten des Vereins informieren möchten.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderen die Ankündigung der neulich unterschriebenen Konvention mit der Alumni-Arbeit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die Neuwahl des Vorstands sowie die Vorbereitungen für das Ehemaligentreffen 2016.

Um eine Rückmeldung an die Dijonbüro-Adresse (dijon@uni.mainz.de) wird bis zum 12.2.2016 gebeten, um eine genaue Angabe bei der Tischreservierung zu ermöglichen.

Alumnitreffen 2014 in Mainz

CLANCI

CLANCI-Treffen in Mainz am 28.06.2014

Programm:

16:30 Uhr: Stadtführung „Mayence et la France”, Treffpunkt Innenhof Kurfürstliches Schloss (Zugang über Große Bleiche)

18:30 Uhr: Festlicher Empfang im Institut FranÇais am Schillerplatz

  • Empfang durch Dr. Lutz Baumann und den Vorstand von CLANCI
  • Zeugnisvergabe
  • Infostationen und Gespräche zum Berufsweg
  • Vorstellung Master des Cursus Intégré, Doktorandenkolleg, DFH
  • Buffet im Festsaal des Instituts
  • Geselliger Austausch

... Icon

Alumnitreffen 2013 in Dijon

Samedi 29 juin, le Club des Anciens et Amis du Cursus Intégré Mainz-Dijon (CLANCI e. V.) a clôturé sa rencontre annuelle par une réception festive à l'Ancienne Faculté de Lettres de l'Université de Bourgogne. Ont participé à cette rencontre les étudiants, diplômés et responsables du Cursus intégré en Sciences Humaines et Sociales, ainsi que les doctorants, enseignants-chercheurs et responsables du Collège Doctoral Franco-Allemand Dijon-Mayence. Cette manifestation, soutenue par l'Université Franco-Allemande, avait par ailleurs un caractère particulièrement fort du fait de la célébration en 2013 du 50e anniversaire du Traité de l´Elysée.
Au cours de cette réception, les participants dijonnais et mayençais ont pu s'informer sur les débouchés professionnels spécifiques au Cursus intégré grâce aux interventions de professeurs des deux universités et de diplà´més des différentes promotions. L'échange interculturel caractérisant le Cursus intégré (programme d'€™échange permettant aux étudiants d'€™obtenir un double-diplôme franco-allemand en suivant un parcours commun dans les universités de Dijon et Mayence) s'est ensuite poursuivi autour d'un verre dans la plus pure tradition dijonnaise.


Am Samstag, dem 29. Juni, hat der Alumniverein CLANCI e. V. (Club des Anciens du Cursus Intégré Mainz-Dijon) sein jährliches Treffen mit einem feierlichen Empfang in der Ancienne Faculté de Lettres der Université de Bourgogne in Dijon abgeschlossen. Im Rahmen dieser Veranstaltung, die zum ersten Mal in Dijon organisiert wurde, konnte der Ehemaligenverein Studierende, Absolventen und Programmbeauftragte des integrierten binationalen Studiengangs Mainz-Dijon sowie Doktoranden, Betreuer und Programmbeauftragte des Deutsch-Französischen Doktorandenkollegs Mainz-Dijon begrüßen. Die Feierlichkeiten anlässlich des 50. Jahrestags der Élysée-Verträge verliehen dem Treffen, das von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert wurde, einen besonders feierlichen Charakter.
Im Laufe der Veranstaltung hatten die Dijoner und Mainzer Teilnehmer die Möglichkeit, sich über die Berufsaussichten im Anschluss an den Studiengang mit Hilfe von Impulsvorträgen von Professoren beider Universitäten sowie von Ehemaligen unterschiedlicher Jahrgänge zu informieren. Der interkulturelle Austausch, der das Doppeldiplom-Programm der Universitäten Mainz und Dijon prägt, klang schließlich bei einem Glas Kir in bester Dijoner Tradition aus.

Ankündigung: Alumnitreffen 2013 in Dijon

Von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni 2013, veranstaltet unsere Alumnivereinigung CLANCI e.V. (Club des Anciens et des Amis du Cursus Intégré Dijon-Mainz e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Dijonbüro wieder ein großes Ehemaligentreffen, zu dem alle Ehemaligen, Freunde und künftigen Absolventinnen und Absolventen (ab Licence) herzlich eingeladen sind!Aus Anlass des 50. Jahrestags des Elysée-Vertrags wird das Ehemaligentreffen dieses Jahr in Dijon stattfinden! Das Treffen wird von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert.

Wer sich bisher noch nicht angemeldet hat und an einer Teilnahme interessiert ist, kann dem Dijonbüro noch eine kurze E-Mail schicken. Das Programm findet Ihr hier.

Wir freuen uns auf ein interessantes Ehemaligentreffen und hoffen, dass auch in diesem Jahr viele Ehemalige, Freunde und derzeitige AbsolventInnen kommen werden!

Alumnitreffen 2012 in Mainz

50 Alumni und Freunde des Dijon-Mainz-Studiengangs blicken auf deutsch-französisches Studium zurück

Sie arbeiten an Schulen, Hochschulen, in PR-Abteilungen von Banken, in Medien oder Verbänden… Unterschiedlich sind ihre Lebenswege, doch eines haben alle gemeinsam: Alle fühlen sich in Frankreich genauso zu Hause wie in Deutschland, haben mindestens zwei Jahre gemeinsam in Dijon und Mainz studiert, manche sogar zusätzlich in Bologna (Italien) oder Sherbrooke (Kanada) und haben am Ende nicht nur ein, sondern gleich zwei Studienabschlüsse aus Frankreich und Deutschland in der Tasche. 50 ehemalige und künftige Absolventen des DFH-Studiengangs Dijon-Mainz blickten beim großen Jahrestreffen der deutsch-französischen Alumnivereinigung Mainz-Dijon, CLANCI e.V., im Institut franÇais in Mainz am Samstag auf ihre gemeinsame Studienzeit im Partnerland zurück und tauschten sich über ihre Erfahrungen in beiden Ländern aus.

Grenzenlos studieren, in zwei oder mehr Sprachen leben und die deutsch-französische Freundschaft im Alltag erfahren: Dies war und ist für die Teilnehmer des Integrierten Studiengangs Mainz-Dijon, den es seit nunmehr 20 Jahren gibt, eine Selbstverständlichkeit.

Dass die gemeinsamen Studienjahre im Nachbarland Frankreich alle nachhaltig prägten, stellte sich eindrucksvoll beim Jahrestreffen 2012 der Absolventenvereinigung am Wochenende heraus. Sämtliche Einblicke in Lebenswege zeigten: Selbst Jahre später engagieren sich die Akademiker für die deutsch-französische Idee und ihr gemeinsames Ideal, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, Frankreich, Deutschland und die Kulturen Europas miteinander zu verbinden.

Zum Jubiläums-Jahrestreffen der deutsch-französischen Absolventenvereinigung CLANCI e.V. (Club des Anciens et des Amis du Cursus Intégré Dijon-Mainz) in Mainz waren in diesem Jahr 50 von nahezu 500 Absolventen der letzten zwanzig Jahre gekommen.

„Der Mensch kann mit dem Menschen nur durch das gleiche Ideal Verbindung halten”, zitierte der 1. Vorsitzende der Alumnivereinigung, Christian Tremmel, in seiner Begrüßungsrede den französischen Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry mit Blick auf das gemeinsame Studium an der Université de Bourgogne. Gleichzeitig dankte er der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) für die finanzielle Unterstützung der deutsch-französischen Alumni-Begegnung.

Thibaud de Champris, neuer Leiter des Institut Français Mainz, hieß die deutsch-französische Alumnivereinigung in seinem Haus willkommen und verwies auf die hervorragenden Berufschancen der Absolventen binationaler deutsch-französischer DFH-Studiengänge.

Auf die Begeisterungsstürme, die Charles de Gaulles Ludwigsburger Rede „an die deutsche Jugend” vor 50 Jahren, am 9. September 1962, auslöste, wiesen sowohl Dr. Lutz Baumann, Programmbeauftragter des deutsch-französischen Studiengangs Mainz-Dijon in den Geisteswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, als auch CLANCI-Vorsitzender Christian Tremmel M.A., heute Studienrat an einem Gymnasium in der Nähe von Mainz, an. „Ich beglückwünsche sie, jung zu sein. Die Zukunft unserer Länder, der Grundstein auf dem die Einheit Europas gebaut werden kann und muss, (…) bleiben die gegenseitige Achtung, das Vertrauen und die Freundschaft zwischen dem französischen und dem deutschen Volk”, appellierte de Gaulle damals an die jungen Deutschen angesichts von Millionen von Opfern der Weltkriege. Die Rede gilt als einer der Meilensteine der deutsch-französischen Aussöhnung. Heute stellen bald 500 Absolventen des Mainz-Dijon-Studiums unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH), eindrucksvoll unter Beweis, das inzwischen Wirklichkeit geworden ist, was Charles de Gaulle und Konrad Adenauer damals beschwörten.

Das Alumni-Treffen diente aber auch dem Austausch über Chancen auf dem Arbeitsmarkt. So stellte Fabian Schäfer vom Vorstand des Clubs der Ehemaligen und Freunde zahlreiche Absolventen aus Wirtschaft, Schulwesen, Forschung und Lehre, Vereinen und Verbänden vor, die im Rahmen des deutsch-französischen Alumni-Netzwerks beim anschließenden Büffet im Proviant-Magazin künftigen Absolventen Rede und Antwort standen und viele Tipps zu deutsch-französischen Berufswegen geben konnten.

Die nächste deutsch-französische Alumni-Begegnung Mainz-Dijon ist für Juni 2013 in Dijon (Frankreich) geplant.

Alumnitreffen am 10. September 2011 im Institut franÇais

Am Samstag, den 10. September 2011, fand ein Jahr nach unserem letzten großen Alumni-Abend das diesjährige Ehemaligentreffen für alle Absolventen und aktuelle Studierende des Cursus statt. Wir danken der DFH und dem Institut Français für ihre Unterstützung, die uns diesen Abend ermöglicht hat. Und natürlich allen Teilnehmern an diesem schönen Abend: den Absolventen, die zahlreiche interessante Informationen über ihren Werdegang und verschiedene Berufsfelder weitergegeben haben, und den aktuellen Studierenden.
24.09.2010
Alumnitreffen 2010

Bildlink

Der Ehemaligenverein Clanci e. V. hat in Kooperation mit dem Dijonbüro und mit finanzieller Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule am 11. September 2010 ein großes Ehemaligentreffen im Institut Français veranstaltet, bei dem vielen Alumni eigene DFH-Diplome überreicht werden konnten. Auch aktuelle Studierende waren eingeladen, an einer Gesprächsrunde mit Ehemaligen, die nun in den verschiedensten Berufsfeldern tätig sind, teilzunehmen. Im Anschluss fand der Abend einen gemütlichen Ausklang im - wahrscheinlich allen Cursuslern bekannten - Quartier Mayence.