Aktuelles und Veranstaltungen

Workshop "Translation und Linguistik" 29.11.2019

am 29. November 2019 findet in Germersheim ein Workshop veranstaltet vom Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft und vom Centre Interlangues – Texte, Image, Langage im Rahmen des DFDK zum Thema "Translation und Linguistik" statt.

Der Workshop richtet sich an Forscherinnen und Forscher, die sich in linguistischer Perspektive mit dem Thema Translation im weitesten Sinne befassen. Die thematische Ausrichtung ist bewusst allgemein gehalten, um einer möglichst breiten Vielfalt an Sprachen und Ansätzen Platz zu bieten. Neben Untersuchungen zum Deutschen und Französischen sind daher ausdrücklich auch Beiträge zu anderen Sprachen und Sprachkombinationen erwünscht. Gleiches gilt auch in Bezug auf theoretische Ausrichtung und empirische Methoden der vorgestellten Arbeiten. Besonders willkommen sind gebrauchsbasierte Ansätze, die sich dem Phänomen Translation aus korpuslinguistisch-quantitativer, textlinguistischer, kognitionslinguistischer, pragmatischer oder diskurslinguistischer Perspektive nähern. Interdisziplinäre und kognitiv-experimentelle Beiträge (Eye-Tracking etc.) sind in diesem Zusammenhang ausdrücklich erwünscht! Auch einschlägige Promotionsvorhaben können im Rahmen des Workshops vorgestellt werden.

Abstracts können den Organisatoren bis zum 30.Juni 2019 zugesendet werden. Den Call for Papers finden Sie hier.

 

Ehemalige Doktorandin wird mit dem Dissertationspreis der DFH ausgezeichnet

Dr. Tanja Herrmann wurde von der DFH mit dem Dissertationspreis 2019 für ihre Doktorarbeit ausgezeichnet, welche Sie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft im DFDK Mainz-Dijon angefertigt hat. Der Titel ihrer Arbeit lautet "Der zweite deutsch-französische Städtepartnerschaftsboom (1985-1994): Akteure, Motive, Widerstände und Praxis".

Wir freuen uns für Frau Dr. Tanja Herrmann und gratulieren ganz herzlich!

Verleihung der Exzellenz- und Dissertationspreise der DFH, Berlin, 24.01.2019 (© Jacek Ruta / DFH-UFA)