Master of Education für Absolventinnen und Absolventen des integrierten B.Ed. Mainz-Dijon

Wen betrifft dieser Master?

Bei dem Studiengang "Master of Education für Absolventinnen und Absolventen des integrierten lehramtsbezogenen Bachelorstudiengangs Mainz-Dijon" handelt es sich um keinen integrierten deutsch-französischen Studiengang, da er ausschließlich in Mainz studiert wird. Die Notwendigkeit einer eigenen Prüfungsordnung ergibt sich aus den Besonderheiten des Studiengangs Bachelor of Education Mainz-Dijon.

Wie bewerbe ich mich für diesen Master?

Eine Bewerbung für diesen Master ist nicht über Jogustine möglich, sondern erfolgt ausschließlich über einen Antrag, der im Studierendensekretariat fristgerecht abzugeben ist (01.09. für einen Wechsel zum WiSe, 01.03. für einen Wechsel zum SoSe).

Sie können nur in den M.Ed. für Absolventen des integrierten B.Ed. umgeschrieben werden, sofern

  1. fristgerecht der ausgefüllte und unterschriebene Wechselantrag im Studierendensekretariat vorliegt.
  2. ggf. erforderliche Nachweise über die Erfüllung fachspezifischer Zugangsvoraussetzungen (Latinum im Fall des Faches Geschichte) dem Wechselantrag beigefügt sind.
  3. Sie zum Stichtag im integrierten B.Ed. mind. 135 Leistungspunkte (berücksichtigt werden Modulleistungen und Modulteilleistungen, also Leistungen in abgeschlossenen und nicht abgeschlossenen Modulen) nachweisen können. Der Nachweis durch Sie ist hierbei NICHT erforderlich; das Studierendensekretariat überprüft das durch eine Datenbankabfrage, d.h. die Leistungspunkte müssen in Jogustine verzeichnet sein.
  4. Sie müssen sich zum Semester, in dem Sie in den Master eingeschrieben werden möchten, zurückgemeldet haben, d.h. den Semesterbeitrag überwiesen haben.

Hinweise zum Bewerbungsformular

Für die Bewerbung gibt es zwei Möglichkeiten, die Sie im Formular ankreuzen können.

Variante 1: Wenn Sie bereits bis zum 01.03./01.09. das Zeugnis des B.Ed. haben werden, kreuzen Sie bitte diese Variante an. Bitte beachten Sie, dass die Erstellung des Zeugnisses 6 Wochen dauern kann.

Variante 2: Im zweiten Fall müssen Sie den integrierten B.Ed. bis zum 31.03/30.09. komplett fertig studiert haben. Sollte das nicht der Fall sein, erlischt Ihre Einschreibung im weiterführenden M.Ed. ohne weitere Mitteilung (Exmatrikulation). Bei dieser Variante ist es aufgrund der Paralleleinschreibung möglich, Veranstaltungen aus dem M.Ed. parallel zum letzten Bachelor-Semester zu besuchen.

Auf der zweiten Seite befindet sich oben ein Punkt, der für Sie dann erst interessant wird, wenn Sie im weiterführenden M.Ed. bereits einmal exmatrikuliert worden sind (siehe vorherigen Punkt 2). Der letzte Punkt auf dem Formular betrifft das Latinum im Fach Geschichte, das nachgewiesen werden muss.

Generell gilt: Bewerben Sie sich für den weiterführenden M.Ed. nur, wenn sichergestellt ist, dass Sie den integrierten B.Ed. auch bis zum Stichdatum Ihrer gewählten Variante abschließen können.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte im Studienbüro Dijon.